1. Herren

Remis gegen BAd Godesberg Muffendorf


2. Herren

1 : 8 Niederlage beim TSV Bonn rrh.


3. Herren

8 : 1 Erfolg in Ramershoven


4. Herren

Spielfrei


5. Herren

0 : 8 bei SSF Bonn


Allgemeines

Spielplan Rückrunde unter "Downloads"



Während die 2. und die 4. Mannschaft bedingt durch Rückziehungen ihrer Gegner spielfrei hatten, kam es in der Lüftelberger Halle zum Kellerduell zwischen der Meckenheimer 1. Herren und dem BSV Roleber. Leider konnten die Meckenheimer verletzungsbedingt nur mit 2 Stammkräften antreten. So kam es zu einer bitteren 2 : 8 Niederlage, die den Abstieg nun wohl endgültig besiegelt hat. Die Punkte erzielten Marko Niffka und Jan Scheidig in einem ihrer Einzel.
Wesentlich besser erging es da der 3. Herren in Ramershoven. Sie kam zu einem ungefährdeten 8 : 1 Erfolg und bleibt somit Tabellendritter, mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenzweiten.
Die 5. Herren muss erst am Sonntag Vormittag bei SSF Bonn antreten, während die Jugendmannschaften erst nächste Woche in ihre Frühjahrsserie starten.



Ihr erstes Erfolgserlebnis konnte die 1. Herren in ihrem Spiel in Ramershoven erzeilen. Ohne 2 Stammkräfte angetreten punktete die komplette Mannschaft. Dabei wurde das Übergewicht der Remershovener am oberen Paarkreuz durch die Positionen 3 und 4 der Meckenheimer wieder ausgeglichen. Dieses Ergebnis ollte Mut für die weiteren Spiele der Serie schaffen.
Ein schlechte Phase hat die 2. Herren. Bei der doch deutlichen 2 : 8 Niederlage konnte lediglich Albrecht Scheidig 2 seiner Spiele gewinnen, so dass die Pecher mit den Punkten im Gepäck die Heimreise antreten konnten.
Besser lief es da dür die 3. Herren in Lessenich. Sie konnte mit 8 : 6 gewinnen und ihren 3. Tabellenplatz festigen. Bis zum 5 : 5 Zwischenstand konnte sich dabei keine der beiden Mannschaften absetzen, ehe Stefan Ernst mit seinem Erfolg gegen die gegnerische Nr. 1 letztendlich den Sieg sichern konnte.
Das Ergebnis der 4. Mannschaft steht noch nicht fest, da ein Spieler der Muffendorfer mit einem nicht mehr genehmigten Schläger (Belag) antrat und die Meckenheimer Mannschaft unter Protest spielte. Es bleibt abzuwarten, wie der Staffelleiter in diesem Fall entscheidet.
Nachtrag: Dem Protest der 4. Mannschaft wurde nicht stattgegeben. Der Belag ist wohl doch in der Liste der zugelassenen Beläge vorhanden. Damit muss sich die Mannschaft mit der 4 : 8 Niederlage abfinden.
Eine weitere klare Niederlage musste die 5. Mannschaft in Witterschlick einstecken. Bei dem 1 : 9 konnte lediglich Lothar Wald eines seiner Spiele gewinnen. Damit bleibt die Mannschaft auf dem letzten Tabellenplatz.

Zum Auftakt der Rückrunde musste die 2. Herren direkt beim Tabellenführer ESV Bonn antreten. Dabei zeigt sich, dass die Bonner nicht umsonst an der Spitze der Tabelle stehen. Bei der 0 : 8 Niederlage hatten die Meckenheimer Spieler nicht den Hauch einer Chance überhaupt ein Spiel für sich zu entscheiden und konnten den Bonner Akteuren letztendlich nur zum Sieg gratulieren.
Eine nicht unbedingte erwartete Niederlage musste die 4. Mannschaft in Rheinbach einstecken. Bei den bis dato punkt- und sieglosen Rheinbachern kassierte das Quartett eine 4 : 8 Packung. Ausschlaggebend dafür war der mit 0 : 4 schlechte Start in das Spiel. Dieser Rückstand konnte von der Mannschaft nicht mehr aufgeholt werden.
Leider konnte die 1. Herren ihr Spiel in Witterschlick auch nicht erfolgreich gestalten. Gab es in der Hinrunde gegen diesen Gegner eine knappe 6 : 8 Niederlage, so mussste die Mannschaft im ersten Spiel nach der Weihnachtspause in Witterschlick doch eine deutlichere 4 : 8 Niederlage einstecken. Die Meckenheimer leider nicht in kompletter Besetzung, punkteten dabei mit dem Doppel Dahm/Wenger, sowie 2x Jan Scheidig und 1x Jörg Wenger in ihren Einzeln.
Erfreulich dagegen der 8 : 2 Erfolg der 3. Herren gegen den BSV Roleber. Dabei konnten die Gäste lediglich 2x mal am oberen Paarkreuz punkten.
Eine richtige Packung bekam die 5. Herren in Ihrem Heimspiel gegen den BSV Roleber 3. Beim 0: 8 konnten lediglich 2 Sätze durch den den Jugendspieler Raphael Seidel gewonnen werden. Damit bleibt die Mannschaft auf dem letzten Tabellenplatz, hat allerdings nur 2 Punkte Rückstand auf 3 Mannschaften vor ihnen. Das lässt zumindest die Opiton auf eine bessere Platzierung am Ende der Saison.







Während die 1. Herren, die 5. Mannschaft und die Jungenmannschaften sich schon letzte Woche in die Weihnachtspause verabschiedet haben, mussten die weiteren Meckenheimer Teams noch einmal antreten. Dabei kam es zu folgenden Ergebnissen:
Mit einer weiteren Niederlage (diesmal 4 : 8 gegen den TuS Dollendorf) hat sich die zweite Herren erst einmal von den vorderen Plätzen verabschiedet. 4 Minuspunkte aus den letzten beiden Spielen waren dann doch zuviel.
Erfreulich dagegen der Auftritt der 3. Mannschaft in Bonn-Duisdorf. Mit einem relativ ungefährdeten 8 : 4 Erfolg gegen den bis dato punktgleichen Gegner hat sich die Mannschaft auf den 3. Teabellenplatz etabliert und kann beruhigt in die Rückrunde gehen.
Ebenfalls einen Erfolg konnte die 4. Herren in ihrem Letzten Heiimspiel der Saison gegen den Gast aus Fritzdorf erzielen.In einem stark umkämpften Spiel konnten sich die Hausherren letztendlich mit 8 : 5 behaupten und sich in der Tabelle noch vor den Gegner aus Fritzdorf schieben.



Unser Bild zeigt die 4. Herren vor dem letzten Spiel der Hinrunde.
von links: Rachid Saddiki, Michael Mierzowski, Markus Hölscher, Michael Sonntag

Eine heftige Niederlage musste zum Auftakt des 10. Spieltages die 4. Herren gegen den TTC Bad Godesberg-Muffendorf II einstecken. Beim 0 : 8 wurden der Mannschaft deutliche Grenzen aufgezeigt. Gerade einmal 7 Sätze konnten die Meckenheimr Sportler für sich erzielen. Mit diesem Ergebnis ist die Mannschaft zuindest vorläufig auf den 10. Tabellenplatz abgerutscht.
Eine weitere Niederlage musste auch die 2. Mannschaft in Pech einstecken. Gegen die Gastgeber hatte die Mannschaft an diesem Abend keine Siegchance und verlor deutlich mit 2 : 8. Lediglich Albrecht Scheidig konnte seine beiden ausgetragenen Einzel gewinnen und Punkte für die Meckenheimer Truppe erzielen.
Einen Sieg konnte dagegen die 3. Mannschaft in Ihrem Heimspiel gegen den FC Lessenich verbuchen. MIt 8 : 2 fiel dieser auch recht deutlich aus. Es gab zwar noch zwei enge Fünfsatzspiele die beide an die Hausherren gingen, ansolnsten war dies aber ein recht angenehmer Abend für die 3. Herren.
Während die 4. Mannschaft diese Woche spielfrei hat, musste die 1. Herren am Samstag Abend gegen den TTC Ramershoven antreten. Wie fast zu erwarten, gab es eine weitere NIederlage für die Mannschaft. MIt 4 : 8 fiel diese allerdings noch recht human aus. Leider zeigt es sich, dass die Befürchtungen nach dem Aufstieg gerechtfertigt waren. Die Manschaft ist leider nicht stark genug, um in dieser Klasse mitzuspielen.
Ebenfalls die nächste Niederlage gab es  für die 5. Mannschaft. MIt 0 : 8 war diese auch wieder recht heftig. MIt nur einem Sieg aus der bisherigen Saison ist die Mannschaft damit leider Tabellenletzter.
Erfreuliches gibt es dagegen von den jüngsten Meckenheimer Sportlern zu berichten. Die Jungen 13 konnte in ihrem letzten Spiel der Saison einen weiteren glatten 5 : 0 Erfolg gegen den TTc Buschhoven erzielen und die Serie mit einem hervorragendem 2. Tabellenplatz abschließen. Herzlichen Glückwunsch!!! laughing



Die nächsten Termine

29 Jan 2020
20:00 -
SV Vorgebirge II - MSV IV
31 Jan 2020
20:00 -
MSV V - TTC Rösberg IV
01 Feb 2020
14:30 -
Mehlemer SV - MSV
02 Feb 2020
11:30 -
TTC Buschhoven II - MSV
05 Feb 2020
19:30 -
SSF Bonn VI - MSV III
07 Feb 2020
19:30 -
TTC BR Uedorf V - MSV V
07 Feb 2020
20:00 -
MSV II - Mehlemer SV
07 Feb 2020
20:00 -
MSV IV - TTC BR Uedorf IV

Besucher

121833
Besucher seit 2007121833
Zum Seitenanfang